Donnerstag, 20. August 2015

Tarte au Citron (low FODMAP, glutenfrei, lactosefrei, fructosearm)

Eingestellt von Cherry Me um 10:50
Da ich mich entschieden habe, mich künftig (gezwungener Maßen) low FODMAP zu ernähren, probiere und kreiere ich im Moment ganz fleißig Rezepte.

Wieso ich den Schritt "FODMAP" gegangen bin, werde ich demnächst einmal in einem gesonderten Post erklären.

Heute dachte ich mir allerdings, gibts erst einmal mein erstes "richtiges" Kuchenrezept und den Beweis, dass "eingeschränkt" (und ja, das empfinde ich schon so, wenn man auf (Weizen)mehl, sämtliche Arten von Fruchtzuckern, Sorbit und Milchzucker verzichten muss), auch schmecken kann. Und eigentlich ist es gar nicht soooo schwer, auszuweichen. Man muss einfach nur ein wenig kreativer sein.



Jetzt aber nun auf zur

Tarte au Citron


Zutaten:

Für den Boden:
  • 100g Reismehl
  • 45g Kartoffelmehl
  • 100ml Reissirup
  • 55 g Kokosöl
Für die Zitronenschicht:
  • 3 Eier
  • 200 ml Reissirup
  • 6 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Reismehl
Zubereitung:

Den Ofen auf 160 C vorheizen

Eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen und die Seiten einfetten mit Öl/Kokosöl oder dem Fett der Wahl. (Alternativ kann auch eine Tarteform gewählt werden, da würde ich aber dennoch auf den Boden Backpapier legen, da die Tarte schon recht gerne anklebt)

Die Zustaten für den Boden alle in einer Schüssel vermengen.

Mit den Fingern den Teig auf den Boden der Form drücken. (Erinnert ein wenig an Mürbteig, sieht sich und fühlt sich aber durch das Kokosöl ein wenig fettig an. Keine Angst, ist er nachher nicht. Nicht einmal da war das Ergebnis nach dem Backen dann ferttig. Ich hatte anfangs sogar 65 g Kokosöl verwendet, aber 10 g weniger tuns auch).

Den Boden für ca 15 min in den Ofen geben. (Der Boden muss ganz leicht gebräunt aussehen)

Kuchenform wieder herausnehmen.

Nun die Zitronenschicht "anrühren"

Eier, Reissirup, Zitronensaft und Reismehl in eine Schüssel geben und entweder mit der Küchenmaschine oder einem Handmixer schaumig rühren. (Geht natürlich auch mit der Hand, aber ist ganz schön anstrengend, lach).

Achtung: Die Masse ist seeeeehr flüssig, gerinnt aber durch das Backen und ist am Ende sogar recht fest.

"Zitronenmasse" auf den vorgebackenen Boden geben & bei 150 C ca 30 min backen.

Den Kuchen komplett abkühlen lassen (erst dann ist die Zitronenschicht komplett fest).

Guten Appetit :-D

Quelle: Das Originalrezept ist von http://diefodmapkoechin.com. Allerdings habe ich das Rezept ziemlich abgeändert, weil ich einiges davon (zB Ahornsirup) nicht vertrage und lieber mit Kokosöl anstatt Butter backen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum

Dies ist ein rein privater Blog und benötigt daher nach deutscher Rechtssprechung kein Impressum.

Wer mich allerdings dennoch erreichen muss, kann, will, möchte, kann dies unter: itsjustcherryblog@gmail.com tun.

Herzliche Grüße

Cherry
 

It's just Cherry Template by Ipietoon Blogger Template | Gadget Review